• Das Plus an großen Größen | 42-66
  • Kauf auf Rechnung
  • Sicheres einkaufen
15% auf Strick & Sweat |jetzt entdecken 1)
15% auf Strick & Sweat |jetzt entdecken 1)

Gardinen als dekorativer Sichtschutz

Mit Gardinen, die Ihre Fenster ganz oder teilweise bedecken, schützen Sie Ihre Privatsphäre in den eigenen vier Wänden. Gardinen und Vorhänge sind jedoch weit mehr als nur Sichtschutz. Sie tragen wesentlich zur Atmosphäre eines Zimmers bei. Das Angebot reicht von schwerem, dunklem Brokat über feinste Voile mit Stickereien bis zu modernen Schiebegardinen mit dekorativem Aufdruck.

Gardinen(77)

Sortieren nach:
Filtern nach:

Kategorien

Filtern & Sortieren

  • Sortieren nach:
    Beliebteste zuerst
  • Farbe
  • Marke
  • Material
  • Für wen?
  • Preis

Sortieren nach

Gardinen(77)

Inhaltsverzeichnis

Die ganze Welt der Gardinen

Welche verschiedenen Gardinen gibt es?

Transparent oder blickdicht? Ein wichtiges Kaufkriterium

Das richtige Zubehör für Ihre Gardinen

Gardinen online bestellen bei Meyermode

Die ganze Welt der Gardinen

Gardinen am Fenster sind ein Gesamtkunstwerk aus mehreren sorgfältig ausgewählten Elementen. Meist bestehen sie aus leichten weißen Voiles, die von farbigen Vorhängen eingerahmt werden. Vorhang- und Gardinenstangen, seitliche Halterungen und Accessoires wie Quasten runden das Design ab. Für jedes Zimmer und jede Fensterform finden Sie bei Meyermode passende Gardinen. Viele wunderschöne Designs sind in mehreren Längen und Breiten erhältlich und einige können Sie sogar in individuellen Wunschmaßen bestellen.

Welche verschiedenen Gardinen gibt es?

Meist wird das Wort Gardine für die transparenten oder semitransparenten Stoffe genutzt, die das Fenster bedecken. Bei diesen handelt es sich jedoch streng genommen um Stores. Der für Stores am häufigsten verwendete Stoff wird Voile (französisch für „Schleier“) genannt, weil er besonders dünn und transparent ist. Früher wurde Voile aus Baumwolle gefertigt, heute kommen in der Regel Kunstfasern zum Einsatz. Stores lassen sich in verschiedene Varianten unterteilen:

  • Langstores, die über das Fenster hinaus bis zum Boden reichen
  • Halbstores, die bis zur Fensterbank gehen
  • Kurzstores, die nur einen Teil des Fensters bedecken
  • Bogenstores, bei denen der Stoff an der unteren Kante einen Bogen beschreibt
  • Raffstores, die ganz oder teilweise dekorativ gerafft sind

Stores werden mit Gardinenrollen aus Kunststoff in eine Laufschiene eingehängt. Sie wird oberhalb der Fenster an der Decke angebracht. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Gardine unkompliziert zur Seite schieben können, wenn Sie das Fenster öffnen oder putzen.

Voiles werden häufig von seitlichen Vorhängen in einer anderen Farbe eingerahmt. Die Vorhänge, auch Schals genannt, können Sie abends als zusätzlichen Sichtschutz zuziehen. Meist werden sie in einer separaten Reihe in der gleichen Laufschiene wie die Stores eingehängt.

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Gardinen, die Sie kennen sollten:

  • Scheibengardinen bedecken die untere Hälfte des Fensters und werden mit einer Lochleiste direkt in den Fensterrahmen geklemmt.
  • Schlaufenschals sind Vorhänge, bei denen der Stoff oben in genähten Schlaufen endet, die an einer Gardinenstange hängen.
  • Bei Ösenschals sind dagegen Ösen im oberen Rand des Stoffs eingenäht, durch die die Gardinenstange geführt wird.
  • Modern ist die Schiebegardine, die oben auf einer Schiene läuft und unten mit einer Metallstange beschwert ist. Da sie glatt fällt, lässt sie sich gut mit tollen Motiven bedrucken.
  • Das Raffrollo ist eine meist halbtransparente Gardine, die Sie direkt am Fensterrahmen befestigen und nach Wunsch herab- oder hinaufziehen.

Doch damit nicht genug der Auswahl: Sie erhalten außerdem eine Reihe klassischer Sonderformen wie den Schwalbenschwanz, der wie eine Scheibengardine ins Fenster geklemmt wird, oder die dreiteilige Kuvertgardine. Sie besteht aus drei Dreiecken, die ähnlich wie ein geschlossener Briefumschlag überlappen.

Transparent oder blickdicht? Ein wichtiges Kaufkriterium

Für Ihre Privatsphäre ist es entscheidend, wie durchsichtig Ihre Gardinen und Vorhänge sind. Der Sichtschutz lässt sich in vier Stufen unterteilen.

Transparent

Diese Gardinen sind hauchzart und komplett durchsichtig. Verwenden Sie sie im Obergeschoss Ihres Hauses und in anderen Fenstern, die nicht direkt eingesehen werden können. Sie lassen viel Licht herein und passen zu lichtdurchfluteten Zimmern.

Blickdicht

Diese Modelle lassen nur bis zu 40 Prozent des Lichts durch. Wer von außen in Ihr Zimmer blickt, kann höchstens noch Schemen wahrnehmen. Allerdings bedeutet dies auch, dass nicht so viel Tageslicht in Ihre Räume gelangt. Setzen Sie diese in Räumen ein, deren Fenster im Erdgeschoss an einer Straße liegen.

Verdunkelnd

Seitliche Vorhänge sind oft Verdunklungsvorhänge, die kein Licht durchlassen. Sie ziehen sie abends im Schlafzimmer zu, damit Sie ungestört von Straßenlaternen oder dem Vollmond schlafen. Sie können sie auch abends im erleuchteten Wohnzimmer einsetzen.

Thermovorhänge

Diese Gardinen sind auf einer Seite mit einer isolierenden Spezialfolie versehen. Sie lassen im Winter keine Kälte und im Sommer keine Hitze ins Zimmer dringen. Wenn Ihr Schlafzimmer beispielsweise in Südrichtung liegt und tagsüber der prallen Sonne ausgesetzt ist, wirken zugezogene Thermovorhänge einem Aufheizen des Zimmers entgegen.

Das richtige Zubehör für Ihre Gardinen

Wenn Sie neue Gardinen bei Meyermode bestellen, sollten Sie in der Produktbeschreibung den Lieferumfang prüfen. Bei Scheibengardinen ist meist schon eine Lochleiste zur Aufhängung im Fenster enthalten. Falls nicht, können Sie sie einzeln kaufen.

Möchten Sie eine moderne Schiebegardine am Fenster installieren, benötigen Sie einen zusätzlichen Paneelwagen. Mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen Klemmleiste befestigen Sie die Schiebegardine in diesem Paneelwagen. Die Leiste kann dann darin glatt laufen.

Dekoschals hängen üblicherweise an Gardinenstangen. Diese werden separat angeboten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sie ganz an Ihren Einrichtungsstil anzupassen. Sie können aus rustikalem Holz sowie aus modernem kühlem Aluminium gefertigt sein oder edel vergoldet werden.

Fertiggardinen sind bereits mit einem Kräuselband versehen. Bei Meterware müssen Sie dieses noch anbringen. Wie der Name andeutet, sorgt das an der Oberseite der Gardine eingenähte Band für die typischen gekräuselten Wellen. Häufig können Sie selbst anpassen, wie stark die Gardinen gewellt sein sollen. Im Kräuselband sind auch die Gardinenrollen eingenäht, an denen Sie klassische Stores und Vorhänge in die Gardinenleiste einhängen. Im unteren Saum ist ein sogenanntes Bleiband integriert, das zum Beschweren dient. Es ist heute nicht mehr aus echtem Blei, sondern aus Kunststoff gefertigt.

Gardinen online bestellen bei Meyermode

Haben Sie Lust, Ihren Fenstern einen ganz neuen Look zu verleihen? Dann stöbern Sie einmal im großen Angebot an Gardinen bei Meyermode. Verleihen Sie Ihrem Schlafzimmer mit feinen bodenlangen Gardinen aus Voile und sanft schimmernden Verdunklungsvorhängen in Champagner eine edle Note oder verbreiten Sie mit einer Schiebegardine mit grünen Palmblättern einen Hauch Tropenfeeling. Verspielte Scheibengardinen mit Osterhasen und Weihnachtsmännern tragen zur saisonalen Deko in Ihrer gemütlichen Wohnküche bei. Wählen Sie Ihre Gardinen online aus und lassen Sie sich Ihren Favoriten bequem nach Hause schicken, damit Sie sofort mit der Umgestaltung beginnen können.


waiting...

Kontakt
BESTELLHOTLINE 0820 ‐ 899 901¹⁾ von 6.00 bis 24.00 Uhr VERTRAGSABWICKLUNG 05523 509 202 zum Ortstarif zwischen 8.00 und 17.00 Uhr.¹⁾(€ 0,20 pro Minute inkl. MwSt. aus dem Fest - oder Handynetz)
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Immer Ihre Größe
  • Perfekte Passform
  • Bequem bezahlen
  • Beste Preise
  • 14 Tage Umtauschrecht
SICHER EINKAUFEN
  • TS
Unsere Siegel
  • Handelsverband
  • Siegel Handelsverband
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 4,95 Versandkosten je Bestellung.