• Das Plus an großen Größen | 42-66
  • Kauf auf Rechnung
  • Sicheres einkaufen
Normalgrößen (Damenbekleidung)
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
  • 64
  • 66
Kurzgrößen (Damenbekleidung)
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Extra kurze Größen (Damenbekleidung)
  • 215
  • 225
  • 235
  • 245
  • 255
  • 265
  • 275
  • 285
Andere Größen
  • 295
  • 305
  • 315
von
bis
Hosen(183)
Sortieren nach:

Die Stoffhose als beste Freundin der modebewussten Frau von heute

Kaum zu glauben, dass die Damenhose erst Ende der 1960er-Jahre gesellschaftlich akzeptiert wurde. Zuvor herrschte ein "Rockzwang", der nur von zwei Weltkriegen unterbrochen wurde, als arbeitende Frauen in Männerhosen gesteckt wurden. Dabei gab es hosentragende Damen bereits in der Antike. Danach jedoch war die Hose für das weibliche Geschlecht jahrhundertelang tabu. Daran änderte auch die Ikone Marlene Dietrich nicht viel, die sich in den 1930er-Jahren traute, Hosen mit einem weiten Schlag zu tragen, was damals einer Mode-Revolution gleichkam. Diese Zeiten sind Gott sei Dank passé und das Wundervolle ist, dass die Marlene-Hose bis heute nichts von ihrem Reiz verloren hat und noch immer ein modisches und aktuelles Highlight in der Welt der Damenhose ist. Darüber hinaus gibt es viele weitere Modelle wie die Leggings, Jeggings, Jerseyhose und Bundfaltenhose. Selbstverständlich finden Sie im Online-Shop von Meyermode auch spezielle Modelle für besondere Anforderungen, wie die sehr bequeme Schlupfhose oder die praktische Thermohose.

Die Vielfalt der Stilrichtungen einer Hose

Der Klassiker unter den Hosen ist die Bundfaltenhose. Diese elegante Hose können Sie mit einer Bluse und einem Blazer perfekt im Büro tragen. Kombiniert mit einem exklusiven Oberteil ist sie sogar abendtauglich. Als sportive und legere Damenhose gilt die Schlupfhose, die ihren Namen tatsächlich daher trägt, weil Sie einfach in sie hineinschlüpfen können. Sie hat keinen Reißverschluss und keine Knöpfe, lediglich einen Gummizug am Bund. Weitere bequeme Hosenformen im Online-Shop von Meyermode sind sogenannte Slinkyhosen, die sich durch einen geraden Schnitt und weiche, elastische Jerseystoffe auszeichnen. Dazu gehören bei uns auch Leggings und Fleecehosen mit praktischen seitlichen Eingrifftaschen. Als besonders modisch bezeichnen wir Modelle, die mit optischen Besonderheiten kreiert wurden. Das können, je nach Stil, Leggings, Jeggings oder auch die klassische Hose sein, die mit Nietenverzierungen, Reißverschlüssen am Bein, auffälligen Stoffdrucken oder extravaganten Waschungen versehen sind. Besonders feminin präsentieren sich in unserem Online-Shop Modelle mit Zierschließen am Bund, Schlitzen am Bein, Steinchenverzierungen, Strukturdesigns und Blumenmustern. Für festliche Anlässe finden Sie bei Meyermode Damenhosen mit Spitzenbesatz oder aus leicht fließender Chiffon-Ware, auch in weiter Rockhosen-Form. Wofür Sie sich auch entscheiden: Sie können sich darauf verlassen, dass Sie bei uns eine hochwertige Hose, an der Sie lange Ihre Freude haben werden, zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bestellen.

Die unterschiedlichen Hosenschnitte und ihre optische Wirkung

Ob bei Jeans oder Thermohose – die gerade Passform ist für jeden Figurtyp wie gemacht, denn die Gradlinigkeit streckt den gesamten Körper und bietet beinahe unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Bei schmalen Passformen sollten Sie darauf achten, dass die Hose trotzdem nirgendwo einschneidet. Haben Sie eine kräftige Figur mit weiblicher Taille, betonen Sie diese mit einer am Bund schmal geschnittenen Damenhose und einem dünnen Gürtel. Komfortable Passformen wie bei einer Schlupfhose stehen für Gemütlichkeit, aber sie sollten für eine schöne Optik nicht allzu locker sitzen. Daher empfiehlt es sich, diese Hosenform nie größer zu kaufen als in Ihrer gewöhnlichen Konfektionsgröße. Die ausgestellte Beinform ist ideal für kräftige Waden. Wenn Sie dazu High Heels tragen, erfolgt zusätzlich eine visuelle Streckung. Nieten, Stickereien, Bänder und Ziersteine lenken den Blick an die Stelle, die Sie optisch betonen möchten.

So kombinieren Sie eine Hose gekonnt weiblich

Damen können in Hosen genauso feminin aussehen wie in Röcken und Kleidern. Es kommt lediglich auf die richtige Kombination mit anderen Kleidungsstücken und Accessoires an. Sie entscheidet über das Ergebnis Ihres äußeren Erscheinungsbildes. Wir zeigen Ihnen anhand von drei alltäglichen Situationen, wie Sie mit einer Hose Ihre Weiblichkeit betonen.

Für elegante Anlässe greifen Sie beispielsweise zu einem schwarzen Modell mit einem ausgestellten Bein à la Marlene Dietrich. Das Oberteil unterstreicht mit glitzernden Applikationen oder Strasssteinen die Festlichkeit. Mögen Sie Blazer? Großartig! Aber achten Sie darauf, dass er in seiner Eleganz der Hose in nichts nachsteht. Sind Bluse oder Top sehr auffällig, wählen Sie ihn in einer schlichten Ausführung. Plateauschuhe in Schwarz, große Ketten, Ohrringe und Armreifen runden das festliche Outfit ab.

Um sich im Büro perfekt zu kleiden, wählen Sie für die Damenhose eine gedeckte Farbe wie Dunkelgrün, Dunkelblau, Grau oder Schwarz. Je nach Wetterlage und geschäftlichem Anlass ist ein Blazer im gleichen Ton angebracht. Bei der Bluse sind Farben wie ein sattes Rot oder ein leuchtendes Grün erlaubt. Sehr geschmackvoll wirken auch weiße Oberteile mit großem Kragen. Dazu passen Schuhe mit einem kleinen Absatz sowie dezenter Schmuck und fertig ist die weibliche Bürobekleidung.

Im familiären Alltag oder in der Freizeit kombinieren Sie Ihre Hose, gern auch eine bequeme Schlupfhose, mit einem luftigen T-Shirt oder einer Tunika mit V-Ausschnitt, der Ihr Dekolleté betont, und einem zauberhaften Flechtgürtel zum Akzentuieren Ihrer Taille. Je nach Jahreszeit tragen Sie dazu Sandalen, Flipflops oder moderne Stiefeletten und leichte Strickjacken oder Wollmäntel.

Hosen-Stylingtipps für XXL-Damen

Egal, ob Sie sich für eine Jeans, Thermohose oder Cordhose entscheiden: Kaufen Sie Ihre Hose am besten ein paar Zentimeter länger und tragen Sie dazu Schuhe mit Absatz – das streckt die Figur. Dunkle Waschungen und nach vorne versetzte Seitennähte sind darüber hinaus ebenfalls ideal für Mollige, wie auch kleine, mittig angebrachte Taschen am Po. Möchten Sie Ihren Oberkörper in Szene setzen, entscheiden Sie sich für auffällig gemusterte Oberteile und dunkle Hosen. Mit einer schmal geschnittenen Damenhose betonen Sie, wenn Sie mögen, Ihre Waden und tragen dazu eine voluminöse Langbluse, die bis zur Mitte der Oberschenkel reicht.

Tipp: Die Aussage "Schwarz macht schlank" ist sicherlich richtig, aber dennoch müssen Sie als starke Frau nicht auf Farben verzichten. Es kommt generell bei allen Kleidungsstücken in erster Linie auf den Schnitt an, der Ihrer Körperform entsprechen sollte und Sie Ihre Vorzüge optimal betonen lässt. Möchten Sie weitere Anregungen bekommen, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unser Mode-ABC. Dort bieten wir Ihnen online eine umfassende Figurtypberatung und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Größe richtig ermitteln, damit Sie auf Anhieb die perfekt sitzende modische Kleidung in unserem Shop finden. Bestellen Sie noch heute Ihre neue Lieblingshose, von der Schlupfhose bis zur Thermohose, einfach und bequem online bei Meyermode!


waiting...

Kontakt
BESTELLHOTLINE 0820 ‐ 899 901¹⁾ von 6.00 bis 24.00 Uhr VERTRAGSABWICKLUNG 05523 509 202 zum Ortstarif zwischen 8.00 und 17.00 Uhr.¹⁾(€ 0,20 pro Minute inkl. MwSt. aus dem Fest - oder Handynetz)
SICHER BEZAHLEN
  • Rechnung
  • Raten- zahlung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
IHRE VORTEILE
  • Immer Ihre Größe
  • Perfekte Passform
  • Bequem bezahlen
  • Beste Preise
  • 14 Tage Umtauschrecht
SICHER EINKAUFEN
  • Handelsverband Mitglied
  • TS
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 4,95 Versandkosten je Bestellung.